九鬼神伝流  Kukishinden Ryu

 

Die Kukishinden Ryū ist eine Zweigschule der im 14. Jahrhundert gegründeten Kukishin Ryū. Als Gründer dieser Schule gilt der Samurai Yasushimaru Kuki,

welcher den Familiennamen „Kuki” vom Kaiser Go-Daigo als Ehrentitel erhielt.

 

Während einer Schlacht soll Yasushimarus Naginata zerbrochen sein, dennoch kämpfte er mit dem Schaft der Waffe weiter und konnte den Kampf am Ende für sich entscheiden. Als er nach der Schlacht vom Kaiser gefragt wurde, welche Techniken er verwendet habe, antwortete er es sei ein Familiengeheimnis. 

Daraufhin verlieh ihm der Kaiser den Familiennamen Kuki, denn Yakushimaru

soll in der Schlacht gekämpft haben wie „Neun Dämonen”.

 

Der Name der Kukishinden Ryū setzt sich aus den gleichen Schriftzeichen zusammen wie jener der Kukishin Ryū, die Silbe „-den” macht dabei deutlich,

dass es sich um einen Ableger handelt.

 

ku 九       =    neun / 9

ki 鬼        =    Ursprüngliche Bedeutung „Geist”, neun „Dämon” 

shin 神    =    Gott/göttlich

den 伝     =    überliefern

ryū 流      =    Schule

 

Übersetzt bedeutet dies „Schule der neun Dämonengötter”.

 

 

Als Zweigschule entstand die Kukishinden Ryū durch Takamatsu Toshitsugu. Dieser erhielt vom Oberhaupt der Kukishin Ryū die Erlaubnis zur Gründung, da Takamatsu maßgeblich zum Erhalt der Schule beigetragen haben soll.

 

Bei der Kukishinden Ryū handelt es sich um eine Samurai-Kampfschule, welche speziell für das Schlachtfeld konstruiert wurde.

Daher wundert es wenig, dass diese Schule vor allem für ihre vielen unterschiedlichen Waffentechniken bekannt ist.

 

Sie beinhaltet unter anderem die Waffen Naginata, Bo, Hanbō, Yari, und Schwert.

Alle Techniken der Kukishinden Ryū sind für den Kampf in einer Rüstung (Yoroi) ausgelegt und schlachtfeld-orientiert.

 

Weitere Hinweise auf den kämpferischen Ursprung der Ryū lassen sich bei den Waffen finden.

So erinnert das üblicherweise verwendete Schwert der Schule, mit einem sehr langen Griffstück, eher an ein Tachi (Kriegsschwert)

als an ein Katana.

 

Im Taijutsu-Bereich der Kukishinden Ryū ist die ursprüngliche Ausführung in Rüstung ebenso zu erkennen, denn die Bewegungen sind sehr kraftvoll.

 

Ziel ist es, sich so zu positionieren, dass der Gegner in seiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt wird.

Vom technischen und geschichtlichen Aspekt lässt sich hier eine Verwandschaft der Schule zur Takagi Yōshin Ryū und zur Shinden Fudō Ryū feststellen. 

 Trainingszeiten 

Montag  

19:oo Uhr - 20:30 Uhr

Donnerstag 

19:oo Uhr - 20:30 Uhr

Samstag :

SHINZAN KIDS ab 7 Jahren

11:oo Uhr - 12:oo Uhr

 

 Anschrift 

Trainingsort:

Shinzan Budojo

Malbergstr. 19

56244 Leuterod

 

Dojo Cho / Leitung

Heiko Nauheim

 

info@shinzan.de

+49 (0)2602_7744

+49 (0) 175160 7680

 Der Weg zu uns 

Unser Dojo ist ca 9 km von Montabaur und ca 4 km von Wirges entfernt 

© 2014  by shinzan budojo westerwald. Proudly created with Wix.com