Shinzan Budojo 神山武道場

Shinzan  神山   bedeutet „wahrer Berg / heiliger Berg”, „Berg zu Ehren der Ahnen” oder „Berg der Götter”  

Mit dem Name für " Shinzan Bu Dojo" möchten wir eine Verbindung zwischen der örtlichen Lage und unserer traditionellen Kampf-kunst herstellen.

 

Das Shinzan Budojo hat seinen Sitz in Leuterod / Westerwald und ist direkt am Fusse des Malberg gelegen

 

Die geschichtliche Nennung des Malberges reicht bis zu den Kelten und Germanen, die hier eine Siedlung errichtet hatten.

 

Der Berg wurde von den Kelten und den Germanen als Opferstelle, Thingplatz (Gerichtsstätte)  oder als Platz zum Gedenken an ihre

Vorfahren / Ahnen genutzt. 

 

Es gibt dort sogar noch Überreste von einem Ringwall, der vermutlich dem Schutz der Siedlung galt.

Malberg_Herbststimmung
Malberg_Herbststimmung

press to zoom
CIMG2562
CIMG2562

press to zoom
6795800977_e15fe31d03_m
6795800977_e15fe31d03_m

press to zoom
Malberg_Herbststimmung
Malberg_Herbststimmung

press to zoom
1/3

Bu 武  übersetzt  "Militär" oder "Kriegerisch"

Das sino-japanische Kanji Bu (武) entspricht dem alt-japanischen Takeshi und bedeutet „Militär“ oder „kriegerisch“.

Dojo 道場  Wird aus den zwei Kanji "Do " = Ort und "Jo 場" = Weg zusammengesetzt und wird übersetzt  "Ort des Weges"
Ein Trainingsraum für japanische Kampfkünste (Budō) bezeichnet. Dieser Raum muss jedoch, nicht zwangsläufig an festen Raum / Gebäude im eigentlichen Sinne gebunden sein. 

Ebenso kann es sich auf einen Raum oder Platz beziehen, an dem sich Gleichgesinnte zum Erlernen einer Kunst treffen.

In unserem Sinn ist Dojo ein Raum, in dem sich interessierte Schüler zusammen finden, um gemeinsam alte japanische Kampfkünste zu erlernen.


 „Etwas Altes erlernen, um Neues zu entdecken!“

Unter diesem Motto möchten wir die Traditionen der alten Kampfkunst bewahren und an die „alten Wurzeln” der Stile anknüpfen. Es ist für uns das Ziel die Traditionen zu bewahren und an die nächsten Generation weitergeben.

Wenn man sich auf das Studium eine Kampfkunst einläßt, kann man viel von den „Alten Dingen “ lernen und viel Neues daraus für die Zukunft zu entdecken. 

Und diese Erfahrungen sind nicht nur an die Kampfkunst gebunden!

 

Was wird im Shinzan Dojo unterrichtet ?

Im Shinzan Budojo werden die Traditionen fünf  Kobudo - Schulen (Kobudo 古武道, „alte Kriegskunst“), die ihren Ursprung in der Zeit der Samurai finden, unterrichtet.
 

Die Schülern werden unter geschulter und erfahrener Aufsicht in den Trainingsformen des klassischen Jiu Jitsu (日本古流柔術) und des Buki Jutsu (jap.武器術, Waffen-Technik) unterrichtet. 

Eine Kampfkunst kann nur erlernt und verstanden werden, wenn gute Wurzeln vorhanden sind, somit ist ein sehr wichtiger Teil in unserem Unterricht eine gute Kihon 基本 (Basis/Grundlage).

Als Schüler des Shinzan Budojo werden sie entdecken, dass hier keine „angestaubten, veraltete Kampfkünste unterrichtet werden, sondern dass die Formen immer noch ihre Anwendungen finden und zum Schutz der eigenen oder anderen Personen eingesetzt werden können.

 

Die Ausbildung in unserem Dojo konzentriert sich auf die Entwicklung der wichtigen Grundlagen einer guten Kampfkunst:

körperliche Fitness,  mentale Schärfe und Stärke, sowie das Verständnis für den eigenen Körper und Fähigkeiten.

 

Für wen ist das Training in unseren Dojo geeignet ?
Im Gegensatz zu vielen Kampfsportarten, die den Fokus meist auf Körperkraft und Schnelligkeit setzten, liegt beim Kobudo das Gleichgewicht im Verständnis der Bedeutung von Timing, Distanz und Strategie, sowie physischer und psychischer Konditionierung.

 

An unserem Unterricht kann jede Person teilnehmen, egal ob Frau oder Mann, ungeachtet des Alters. Die Trainingsformen können gleichermaßen geübt und trainiert werden, die körperliche Statur spielt hierbei keine Rolle.

 

Die einzige Bedingung, die wir an unsere Schüler gestellt wird, dass Sie ihr eigenes Ego vor dem Eingang zu Dojo lassen und breit sind, sich auf das Training geistig und körperlich einzulassen.  Dies setzt voraus, dass der Schüler regelmäßig am Training teilnimmt!

 

Probetraining ?

Ein Probetraining gibt es bei uns nicht!

Jedoch möchten wir Sie einladen, gemeinsam mit unseren Schülern und Trainern eine Trainingseinheit zu erleben,

so lernen unsere Stilrichtungen und wir uns gemeinsam kennen.

 

Sie sollten Sie jedoch vorher mit uns telefonisch oder per Mail Kontakt aufnehmen, damit wir den Ablauf besprechen können.

 

Viele Grüße 

Heiko Nauheim und das Team des Shinzan Budojo

Ich möchte an einem Training teilnehmen!

Nachricht erfolgreich versendet!